Blog von Fotograf Martin Nienberg aus Emsdetten

Projekt: Sich selbst mit dem eigenen Auge sehen

Ich dachte, dass ein Auge reichen sollte. Es würde mir dann auch die Bedienung der Kamera erleichtern; ich müsste ja sonst beide Augen in den Händen halten. So habe ich dann auch zwei Ansichten.
Das gestresste Auge sieht in Richtung des Kopfes aus dem es kommt. Foto von Fotograf Martin Nienberg aus Emsdetten.

Ich sehe mein gepflücktes Auge in meinen Fingern. Auge dort, keinen Kopf hier.

Seeing myself with my own eye. Der Kopf mit fehlendem Auge von Martin Nienberg.

Hier die Sicht von meinem Augen aus: Mein Kopf dort minus einem Auge und hier ist immer noch nichts.

Blickwinkel der dritten Person. Ein Verrückter hält ein Auge vor sich und beide starren sich an. Fotoidee von Martin Nienberg aus Emsdetten.

Und hier das Foto, wie sich die Szene dem aussenstehenden Betrachter bietet: Ein Irrer hält ein Auge und starrt es an.

Das gestresste Auge liegt auf einem Esslöffel und erholt sich von der Extrakton. Projekt und Bildidee von Fotograf Martin Nienberg aus Emsdetten.

Zusammenfassung

Es war mir nicht möglich, meinen Kopf hier zu sehen. Ich sehe ihn immer nur dort; dort, wo andere ihn auch sehen!
Jetzt verstehe ich auch, warum andere behaupten, ich hätte einen Kopf.

Weitere Fotos aus dieser Serie unter FlickR

Back

Impressum Fotostudio Emsdetten

Martin Nienberg
Goethestr. 30
48282 Emsdetten
Deutschland
Tel: +49 (0)2572-95 90 954
obscure
USt-ID-Nr: DE 812237194

Einfach anrufen!

Mobile:
+49 (0)170 - 62 60 487

Copyright Martin Nienberg 2020